His­to­rie und Phi­lo­so­phie

Der Name EFG Umwelt & Kli­ma­werk­statt GmbH geht auf die drei Grün­dungs­part­ner Peter Engel­brechts­mül­lerFlo­ri­an Fuchs­lu­ger und Mar­ti­na Göd, zurück, wel­che im Jahr 2008 das Unter­neh­men mit dem Ziel gemein­sa­me umwelt­tech­ni­sche Pro­jek­te zu ver­wirk­li­chen, grün­de­ten.  Oft kommt es aber anders, als man plant und so hat sich das Unter­neh­men schwer­punkt­mä­ßig in Rich­tung Umwelt­be­ra­tung vor allem für Klein­be­trie­be ent­wi­ckelt.  Im Jän­ner 2013 schied einer der Grün­der, Peter Engel­brechts­mül­ler, aus dem Unter­neh­men aus, da er auf Grund sei­ner ande­ren Ämter die geplan­te Tätig­keit im Unter­neh­men nicht durch­füh­ren konn­te. Einen Teil sei­ner Antei­le über­nahm unser wich­tigs­ter Mit­ar­bei­ter, DI Sebas­ti­an Paw­low­ski. Unse­re Phi­lo­so­phie aber blieb die­sel­be: Wir wol­len unse­ren Kun­den prak­ti­sche Lösun­gen anbie­ten, sodass sie ihr Manage­ment­sys­tem in der Pra­xis leicht und gewinn­brin­gend umset­zen kön­nen
Aber nicht nur zum Nut­zen unse­rer Kun­den wol­len wir arbei­ten, son­dern wir wol­len auch einen Bei­trag zur Ver­bes­se­rung der Umwelt­si­tua­ti­on im All­ge­mei­nen, im Beson­de­ren aber zur Kli­ma­si­tua­ti­on leis­ten. Um die­se hoch­ge­steck­ten Zie­le zu errei­chen, haben wir ein Netz­werk von Spe­zia­lis­ten aus allen ver­wand­ten Gebie­ten auf­ge­baut, auf die wir anfor­de­rungs­be­dingt zurück­grei­fen kön­nen. So bekam unse­re Phi­lo­so­phie sehr schnell einen Namen:  Umwelt- und Kli­ma­werk­statt Die Idee dahin­ter:  Net­wor­king im Diens­te der Umwelt und des Kun­den Dass der Ansatz rich­tig ist, zeigt die gro­ße Nach­fra­ge mit den ver­schie­dens­ten Kun­den­wün­schen, die inner­halb kur­zer Zeit unser Ange­bot und das damit ver­bun­de­ne Netz­werk an Part­nern bereits stark ver­grö­ßert haben. Um auch zukünf­tig allen Ansprü­chen gerecht zu wer­den, ver­su­chen wir wei­ter­hin, die rich­ti­gen Lösun­gen für unse­re Kun­den und gegen den Kli­ma­wan­del zu fin­den.